Wasser für die Wildpferde

04.03.2013 18:53

Durch unser gesamtes Grundstück läuft der Hirschengartenbach für den wir ein Nutzungsrecht haben. Das Wasser hat ausgezeichnete Qualität. Es leben die stark gefährdeten Bachkrebse und verschiedene Amphibien darin. 

Diesen Winter ist der Bach gottseidank nicht eingefroren. Wir werden trotzdem dieses Jahr eine frostfreie Tränke installieren.

Die Wildpferde habe ihre bevorzugten Stellen der Wasseraufnahme. (Selbstverständlich nicht dort, wo wir ihnen einen schönen Abgang zum Bach geschaffen haben.) 

Es ist natürlich und gesund, dass Pferde beim Trinken mit den Füßen im Wasser stehen. Die Hufe werden dabei optimal mit Feuchtigkeit versorgt.

 

Noch mehr Fotos findet Ihr beim Menüpunkt "Fotogalerie".

Wasser für die Wildpferde

Einträge: 1 - 3 von 3