Neue GPS Messungen

25.07.2013 22:52

In den letzte Tagen hatte ich wieder die Möglichkeit ein paar meiner Pferde mit dem GPS Gerät zu beglücken. Unglaubliche Strecken sind zusammen gekommen. 

 

Das Messgerät ist 24 Stunden am Halsband des Pferdes befestigt und die Weiden waren offen. Es war jeden Tag heiss, trocken und sonnig. Tagsüber habe ich die Pferde fast nur im kühlen Stall gesehen. Zum Kraftfutter sind sie kaum gegangen, auch in der Nacht nicht. Die Strecken sind zwischen Ruheraum, Weiden, Wasser und Heu zustandegekommen. 

 

Alia, meine 7 jährige Haflingerstute ist im Aktivstall 13km gegangen,

Bayladora, meine 2 jährige Berber/Hispanostute 23km !!!!!!!!!! im Aktivstall (sicher auch Alegria, die ihr immer hinterherläuft) und

Annie, die 16 jährige Mustangstute ist im unteren "natürlicheren" Bereich meines Grundstücks und auf der oberen, neuen Weide 15 km gegangen. 

 

Ich finde alle 3 Ergebnisse fantastisch. Dass die Pferde im Aktivstall zw. 10 und 13 km gehen, wusste ich ja schon von vorigen Messungen. Vor allem aber freut mich, dass sich die Sorraia Mustangs auch im unteren Bereich, der ja kein "offizieller" Aktivstall ist, und den ich ja selbst geplant habe, so viel bewegen, habe ich nicht erwartet.

Und Bayladora schägt ja wohl alle Rekorde!!!!! Ich musste sie 2 Mal messen, weil ich das Ergebnis gar nicht glauben konnte. Aber beide Tage brachte sie über 23km zusammen. Und das in einem eingezäunten, ein paar Hektar grossem Areal, nur 5 Minuten von Wien entfernt. Unfassbar......