Meine ersten TRUTHAHNSPIEGELEIER!

17.04.2013 15:31

Nachdem meine 2 braven Truthennen fast täglich ein Ei legen und auch schon 13 ihrer befruchteten Eier im Brutapperat liegen, habe ich 10 Truthahneier nach Hause genommen um sie zu essen. Ein bisschen gruselig war es doch, diese Rieseneier in die Pfanne zu schlagen. "Was der RADBauer nicht kennt, ....".

Etwas schwierig war auch die Eier auseinander zu schlagen, die Schale und die Haut unter der Schale sind sehr fest, aber im Endeffekt haben die gebratenen Eier genauso geschmeckt wie ein Hühnerei. Ich zumindest habe keinen Unterschied gemerkt.

Ich bin gespannt, ob jemand Interesse hat, sie mir abzukaufen. Wie ich gelesen habe, sind Truthahneier eine Delikatesse und schwer zu bekommen.