GPS Messungen an unseren Pferden.

04.05.2013 22:28

Vor zweieinhalb Jahren habe ich angefangen meinen AktivStall zu planen. Ich konnte es gar nicht erwarten herauszufinden, wieviele Kilometer unsere Pferde pro Tag zurücklegen würden. Heute ist bereits das 2. Pferd mit dem GPS Gerät unterwegs.

 

Als erstes habe ich meine 7 jährige Haflingerstute gemessen. Sie ist 10,3km innerhalb von 24 Stunden gegangen (oder gelaufen). Das ist mehr als ich erwartet habe. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Ergebnis. Gemessen wurde an einem sonnigen Frühlingstag, ohne Weideaufenthalt und ohne Trainings- bzw. Reiteinheit. Trotzdem würde ich gerne daran arbeiten, dass die Pferde noch mehr Bewegung machen. (Ach ja... ich könnte sie ja öfter reiten!!!!! Vor lauter Arbeit habe ich das ganz vergessen...) 

 

Von meinem 6 jährigen Warmblut/Araber/Trakehner Wallach könnte ich mir vorstellen, dass er sich mehr bewegt als die Haflingerstute. Am Messtag war es wiederum warm und sonning. Ausserdem habe ich den Pferden heute eine ca 5000qm grosse Weide aufgemacht.

Morgen werde ich hoffentlich mehr wissen und teilen können.

 

Nachtrag vom 5.5.. Heute ist "morgen" und ich weiss, dass Eco in 20 STunden circa 12km gegangen und gelaufen ist. Sehr schön!!!!!!! 

 

Mich interessiert auch sehr, wieviele Kilometer sich die 2 neuen Pferde, die im 50qm grossem Stall mit einem rund 200qm grossem Paddock leben, pro Tag bewegen. Auch die Strecken, die die Sorraia Mustangs in ihrem natürlicheren Bereich zurücklegen, werde ich vermessen. 

 

Nachdem morgen eine neue Sorraia Stute zu uns kommt, die vorerst in einer Doppelbox mit 9qm Paddock stehen wird, kann ich auch gleich den Unterschied zu dieser Haltungsform herausfinden.

 

Natürlich wird auch interessant sein, ob sich im Winter etwas an den zurückgelegten Distanzen ändert. Gehen die Pferde mehr, weil ihnen das Kraftfutter wichtiger wird, um warm zu bleiben? Oder stehen sie mehr im Stall, weil das Wetter (für den menschlichen Geschmack) "grauslich" ist? Gottseidank ist es ja noch lange nicht so weit, also geniessen wir einmal alle den bevorstehenden Sommer.