Ende Oktober

28.10.2013 21:55

Nachdem jeden Monat mehr Zugriffe auf meinen Blog sind, ich aber immer weniger schreibe (weil ich keine Zeit finde), habe ich jetzt ein schlechtes Gewissen.....

 

ALSO: was gibt´s Neues?????? Mal nachdenken....

Eselche sind angekommen, das habe ich schon berichtet. Beiden geht´s gut, allerdings sind sie immer noch sehr schreckhaft. Das habe ich gar nicht erwartet. 

Lilli konnten wir schon die Hufe, Hüfchen muss man die eigentlich nennen, machen. Rosi (die Graue) wollte davon gar nichts wissen und hat sich nicht einfangen lassen, egal wieviel Zeit und Geduld ich investiert habe. Nächsten Freitag werden wir es wieder probieren. Ich habe ihr schon heute ein Halfter draufgegeben, ein sogenanntes "Safety" Halfter. Das hatte auch das Sorraia Fohlen getragen und auch die ängstliche Lusitano Stute. Das vereinfacht das Einfangen ja sehr.

In manchen Momenten stehen sie ganz ruhig und lassen sich überall streicheln und bürsten, dann wiederum trauen sie sich nicht zu mir, dann rennen sie mir nach, dann wieder weg.... ????? Sehr eigenartig....  

Wie auch immer.... irgendwie werden wir das schon meistern.

Sie leben immer noch im ihrem grossen Stall und ich lasse sie für ein paar Stunden tagsüber aus ihrem Paddock. Dazu muss ich allerdings die Pferde in einem anderen Bereich sperren, da sich einige von ihnen mit den kleinen eigenartigen Tierchen nicht verstehen. Für meine junge Palomino (verzeihung, "Dunalino" so will es die Züchterin...) Stute sind die Eselchen ein Spielzeug und sie denkt man kann mit ihnen herumlaufen, dabei laufen die Esel WEG vor ihr. Bei manchen Pferden sind die Eselchen tapfer, bleiben stehen und treten. Manche interessieren sich wiederum gar nicht (meinen Haflingerstute), manche beissen auf die armen Kleinen hin. Also das wird wohl noch länger dauern, bis alle glücklich und harmonisch zusammenleben werden. Allerdings schleichen sich die Schafböcke oft zu ihnen, fressen von ihrem Heu und schlafen im Pferdestall. Mir soll´s recht sein. 

Die Schafböcke, 5 an der Zahl, habe ich vor einigen Wochen von der Weide geholt, die Schafe werden wir diese Woche zum Stall bringen. Das Wetter ist zwar noch wunderschön und Gras haben sie auch noch auf der Wiede, aber sie müssen ja bald geschoren werden.

Einige der Böcke müssen leider bald geschlachtet werden, da ich sie nicht lebendig verkaufen konnte.