7 Lämmer

19.04.2013 20:14

Ja, gestern wurden wieder 2 Lämmchen geboren. Und wieder 2 Mädchen. Also so ein Züchterglück muss mal einer haben!!!!! Bei 7 Babies ist nur ein Bub dabei! 

Jetzt ist es für uns bereits Routine geworden, wenn Lämmer geboren werden. Es fällt schon auf, wenn sich ein Schaf etwas auffällig benimmt, abseits liegt, wenn alle anderen fressen, langsamer als die anderen geht, oder so wie gestern alleine auf der Weide steht, weil ihre Neugeborenen noch zu schwach sind um der Herde zum Stall zu folgen. Beobachten ist das A und O, wenn man Tiere hat. Ohne vorherige Erfahrung hilft das Beobachten allein natürlich auch nichts. 

Das Mutterschaf wird für 3 Tage mit dem oder den Neugeborenen separiert, damit die Lämmer nicht fehlgeprägt werden. Nach 3 Tagen lasse ich sie wieder mit den anderen zusammen, dann wissen die Jungen schon wer ihre Mutter ist und wo es die richtige Milch gibt. 

Wenn die Lämmchen auf der Weide geboren werden, tragen wir sie in den trockenen und zugfreien Stall, die Mutter läuft uns dabei sowieso nach. Dort sind sie  in einem kleinen abgetrennten Bereich mit Wasser und Heu untergebracht.

Einmal pro Tag (den Müttern in den Tagen nach der Geburt auch öfter) geben ich allen Schafen ein bisschen von unserem Bio Schwarzhafer oder hartes Brot. Wenn sie einmal wissen, dass sie Futter bekommen, wenn ich sie rufe, kann man sie sehr gut zahm machen, locken und eigentlich überall hinführen. Sie folgen mir besser als alle meine Hunde zusammen. 

Schafe zu halten ist wirklich eine Freude. So liebe, nette, beruhigende Tiere kann man sich nur wünschen. Und wirklich einfach in der Haltung. Kein Wunder, dass manche Menschen als Schafhirte arbeiten. Es ist einfach was ganz besonderes Schafe auf der Weide zu beobachten und zu betreuen. 

 

 

Zu dieserm Thema hat mir Lynne Gerard ein paar tolle Links von einer sehr inspirierenden Frau geschickt. Wunderschön anzusehen. So romantisch und entspannt verlaufen meine Tage leider nicht, aber ich kann mir ein Beispiel nehmen.

http://www.lancashirelife.co.uk/people/alison_o_neill_the_lakeland_shepherdess_of_style_1_1571801#.UXMBWsAexMk.facebook

http://vimeo.com/46819553

 

Ich liebe meine Schafe. Bestimmt kann ich keines von ihnen schlachten lassen. Die Böcke, die ich nicht verkaufen kann, lasse ich kastrieren. Ich bringe das einfach nicht übers Herz ein Tier umbringen zu lassen, auch wenn es nicht im Sinne der Arche Austria ist. Nutztierrassen können leider nur überleben, wenn ihr Fleisch vermarktet wird. Aber ich kann da nicht mitziehen.

 

 

7 Lämmer

Einträge: 1 - 12 von 15
1 | 2 >>